Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
undefined
selfmade4you
Beton Eierbecher DIY

Beton Eierbecher DIY

[unbeauftragte Werbung]
Hier erfährst Du, wie man coole Eierbecher aus Beton einfach selber machen kann. Ich habe keine Eierbecher, denn ich finde keine schönen Eierbecher zu kaufen, Ostern steht vor der Tür und ich bin eine DIY-Bloggerin, die gerne mit Beton arbeitet.
Na - was liegt näher, als Eierbecher aus Beton selber zu machen. Ich bekomme endlich Eierbecher und Ihr bekommt ein Tutorial. So funktioniert das doch ganz gut - oder?
Beton ist wirklich ein tolles Arbeitsmaterial.
Mich begeistert am meisten die Oberflächenstruktur - von ganz rau bis glatt wie Marmor ist da alles möglich.
Beton ist sehr wandlungsfähig, formbar und man kann - bei der richtigen Materialwahl - sehr schnell ein lange haltbares Ergebnis in den Händen halten.
Da gibt es in meinen Augen keine Alternativen.
Außerdem hat Beton ein gewisses Gewicht und das ist ein Vorteil bei vielen Projekten - auch hier bei den Eierbechern. Die sollen ja auf keinen Fall umkippen.


Hier erfährst Du, wie man coole Eierbecher aus Beton einfach selber machen kann.

Ei wei - jetzt kommen Eierbecher

Hier sind sie: Meine Stars auf dem Ostertisch - selbst gegossene Eierbecher aus Beton.
Da gibt es ganz einfache Eierbecher - nur Beton und sonst nichts (links unten) oder gefärbte Eierbecher (grün) teils mit (gewollten) Lufteinschlüssen (gelb).
Und dann noch ganz spannende Umsetzungen:

  • mit Farbverlauf
  • Rost-Optik durch Betonbeize
  • mit Schlagmetall
Der schwarze Eierbecher mit Schlagmetall ist mein absoluter Favorit.
Die Technik dafür habe ich mir selber ausgedacht und ich verrate weiter unten wie es funktioniert.


Hier erfährst Du, wie man coole Eierbecher aus Beton einfach selber machen kann.

So funktioniert der Farbverlauf

Damit der Dreh mit dem Farbverlauf wirklich funktioniert, müßt Ihr Euch zunächst vorstellen, daß wir den Eierbecher ja "auf Kopf" oder "falsch herum" gießen.
Für diesen Farbverlauf benötige ich Beton mit vielen Farbpigmenten unten, mit weniger Farbpigmenten in der Mitte und ohne Pigmente oben - also zum Schluss.
Ich möchte aber nur einmal Mörtel anrühren und dann nach und nach die Pigmente zugeben. Deshalb habe ich die Mörtelmenge und die exakte Wassermenge sowie ca. 50% der maximal möglichen Menge an Pigmenten abgemessen. (Alle diese Angaben stehen auf der Mörteltüte drauf).
Zusätzlich habe ich mir 2 kleine saubere leere Joghurtbecher bereitgestellt und natürlich die Gießform vorbereitet.
Dann habe ich den gesamten Mörtel mit der gesamten Wassermenge angerührt.
Für diese konische Form habe ich die Hälfte des angerührten Mörtels in einen der bereitgestellten Joghurtbecher gefüllt. Dann habe ich knapp die Hälfte der Farbpigmente zu dem restlichen Mörtel gegeben, kräftig verrührt und wiederum ca. die Hälfte in den 2. leeren Joghurtbecher abgefüllt.
Zu dem letzten verbleibenden Mörtel kommen jetzt noch die restlichen Farbpigmente. Kurz durchmischen und ab in die Eierbecher-Form. Dann den farbigen Anteil aus dem einen Joghurtbecher einfüllen und danach den ungefärbten Beton.
Hier muss man ein wenig aufpassen und vielleicht auch experimentieren. Ist der Beton sehr flüssig, verlaufen die Farben mehr und ungleichmäßiger. Ist er zu fest, verbinden sich die Schichten eventuell nicht.
Am besten geeignet für solche Farbverläufe war für mich VITOTTO Schmuckbeton.
[unbeauftragte Werbung]


Hier erfährst Du, wie man coole Eierbecher aus Beton einfach selber machen kann.

Spannender Effekt mit Betonbeize

... ist in Arbeit ....


Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.