Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
undefined
selfmade4you
Tiramisu mal anders - mit Brombeeren und ohne Ei

Tiramisu mal anders - mit Brombeeren und ohne Ei

Brombeeren mit Mascarpone-Sahne-Creme und Löffelbiskuit - besser als Tiramisu und ohne Ei
Brombeeren sind reich an Vitamin C und passen durch ihre angenehme Säure perfekt zu einer Mascarpone-Sahne-Creme.
Die saftigen Früchte sorgen dafür, daß der Löffelbuiskit nicht trocken bleibt und im Zusammenspiel erhält man ein wundervoll fluffig-fruchtiges
Dessert - fast wie Tiramisu aber doch viel besser und dazu noch ohne Ei.
Natürlich kann man dises Dessert auch ganz normal in einer Form schichten, Kühlen und dann Servieren. Praktischer und auch viel hübscher ist die Variante im Glas.


Mein Rezept für Brombeer-Tiramisu

Brombeeren mit Mascarpone-Sahne-Creme und Löffelbiskuit - besser als Tiramisu und ohne Ei

Am besten Ihr bereitet als erstes 6 Gläser für das Dessert vor. Einfach Löffelbiskuit halbieren und in die Gläser stellen - so daß der gesamte Boden der Gläser komplett mit dem Buiskuit gefüllt ist.
Die Brombeeren könntet Ihr auch einfach nur gewaschen verwenden. Dann solltet Ihr die Brombeeren aber auch ein bisschen im Glas zerdrücken damit genug Saft für den Buiskuit entsteht.
Viel besser ist es, wenn man die Brombeeren mit einem Gläschen Likör und etwas Zucker ganz kurz aufkocht. Gerade so, daß ein Teil der Brombeeren angekocht wird und ein wenig Saft entsteht.

200gLöffelbuiskuit
600gBrombeeren
Löffelbuiskit "auf Knirsch" in Gläser stellen und die Brombeeren darüber geben. TippDarauf achten, daß genug Saft für die Buiskuits entsteht
250gMascarpone
100gZucker
mit einem Schneebesen verrühren Tippeine Prise Salz kann nicht schaden
250ggeschlagene Sahne
unterheben
Die Creme über die Brombeeren in die Gläser geben und einige Stunden kühl stellen
Wer mag, garniert vor dem Servieren noch mit leckerem Kakao.


Und hier noch was für die Pinwand ...



Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.