Auf diesem Blog-Shop werden Cookies verwendet
um die Funktionalität der Webseite zu ermöglichen.
Durch das Navigieren in meinem Blog-Shop oder das
Klicken innerhalb meines Blog-Shops, stimmst Du der
Sammlung von Informationen mittels Cookies zu.
Weitere Informationen über verwendete Cookies und deren
Handhabung findest Du hier
Um Dir einen uneingeschränkten Service zu
gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.

undefined
selfmade4you
Kuchen in der Dose backen

Kuchen in der Dose backen

Kuchen oder Brot einfach in der Dose backen - hübsch verpacken und so wunderschöne Geschenke aus der Küche selber machen.
Es ist so einfach, hübsche Geschenke aus der Küche zu zaubern.
Zum Beispiel diese wunderhübschen Kuchen. In dem Fall ist es ein Hefekuchen - so ähnlich wie Stolle - aber das könnte auch ein Rührkuchen, Schokokuchen (tolle Idee) oder ein Brot sein.
Wichtig ist die ungewöhnliche Form durch das Backen in der Blechdose. Dadurch wird aus dem Kuchen oder Brot ein Geschenk. Dazu komme ich gleich - aber erst mal gibt es das Rezept ...


Kuchen oder Brot einfach in der Dose backen - hübsch verpacken und so wunderschöne Geschenke aus der Küche selber machen.

Rezept für einen Büchsenkuchen aus Hefeteig

Ein Paket Rosinen einweichen - z.B. in Rum, Likör oder Grappa
1WürfelHefe
250mlMilch
die Hefe in der Milch aufösen TippDie Milch kann zimmerwarm sein, um die Gehzeit zu reduzieren - muss aber nicht
1PriseSalz
125gButter
500gMehl
75gZucker
... nacheinander in eine Rührschüssel geben TippHefe mag weder Salz noch Fett - deshalb sollte das unten sein - weit weg von der Hefe
Die Milch-Hefe-Mischung dazu geben, mit einem feuchten Tuch abdecken und mindestens 10 Minuten bis maximal eine Stunde einfach stehen lassen
Danach die Zutaten 5 - 10 Minuten auf kleinster Stufe kneten
Den Teig dann mit einem feuchten Tuch abdecken und 1-3 Stunden gehen lassen TippDas hängt von der Temperatur ab. Wenn es warm ist, langt eine Stunde wenn der Teig kühler steht, kann er ruhig 3 Stunden oder sogar noch länger gehen
Nach der Gehzeit den Teig mit den Rosinen und 2-3 Paketen Zitronat - wer mag, kann zusätzlich Nüsse oder Mandeln dazu geben - vermengen.
Den Teig dritteln bzw. vierteln und jeweils mit einem Bogen Backpapier in leere saubere Blechbüchsen gleiten lassen. Danach 10-20 Minuten gehen lassen
Jetzt den Backofen auf 175°C stellen und die Büchsen auf ein Gitter in der untersten Schiene stellen. TippDie Anheizphase des Ofens wird so direkt zum Gehen des Teiges genutzt
Die Büchsenkuchen sind nach 50-60 Minuten fertig.
Nach dem Backen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Kuchen oder Brot einfach in der Dose backen - hübsch verpacken und so wunderschöne Geschenke aus der Küche selber machen.

Dosenkuchen hübsch verpacken

Diese hohe zylindrische Form eines Kuchens aus der Dose sieht nicht nur toll aus, sie macht vor allem das Verpacken total einfach.
Für ganz Faule könnt Ihr den Kuchen direkt in der Büchse verschenken, in der er gebacken wurde. Schleifchen drum - fertig.
Kleine Kuchen (aus kleinen Dosen) kannst Du in Sandwich Tüten packen. Das geht natürlich genau so einfach.
Ich habe Butterbrotpapier von der Rolle genommen und die um die Kuchen gewickelt. Schleifchen und Aufkleber. Na ja - ist eigentlich auch nicht mehr Aufwand als die faulen Varianten zuvor.
Sag ich doch - verpacken ist damit total easy.
Deshalb mache ich zu allen möglichen Anlässen (Ostern, Weihnachten) oder, einfach wenn ich Zeit habe, ein ganzes Blech voll Dosenkuchen und verpacke die hübsch. So hab ich immer ein schönes Geschenk im Haus oder zumindest genug Kuchen zum selber Aufessen.
Der Dosenkuchen nach meinem Rezept schmeckt nämlich richtig gut und ist auch ein paar Monate haltbar.


Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.