Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
undefined
selfmade4you
Knetbeton - so funktioniert eine bunte Schale

Knetbeton - so funktioniert eine bunte Schale

Hier gibt es ein DIY Tutorial für eine zauberhafte bunte Schale aus Knetbeton. Ein kleines Kunstwerk, das man ganz einfach selber machen kann.
Ich habe ja wirklich schon oft mit Beton gearbeitet - aber nach meinem ersten Projekt mit Knetbeton - die Blattschale - bin ich noch ein größerer Fan von diesem Werkstoff (wenn das überhaupt möglich ist).
Knetbeton lässt sich so wunderbar verarbeiten und ist so schön schnell fertig. Das alles auch noch ganz ohne Trocknen, Brennen und Schrumpfen. Nicht so kompliziert, wie bei Ton. Hach - das Arbeiten damit macht einfach megaviel Spaß.
So motiviert habe ich mich direkt mal an ein Projekt gewagt, welches mir mit Ton noch nie so richtig gelungen ist.
So eine zusammengesetzte Schale geht zwar ganz einfach. Aber mit Ton bekommt man das nicht so schön bunt hin und wenn man nachträglich glasiert, verlaufen die Glasurfarben ineinander. Das hat mich immer gestört.
Mit Knetbeton ging das ganz wunderbar und der Effekt ist 1000-mal schöner, als ich es mir erhofft hatte. Ich bin absolut begeistert.
Ganz wichtig für den tollen Effekt bei dieser Schale ist das Färben mit Eisenoxid-Pigmenten. Da kann man ruhig mutig sein, damit der Kontrast schön raus kommt. Aber wichtig ist es, die Angaben des Herstellers auf der Packung zu beachten. Dort steht, wie viel Gramm Farbpigmente auf eine bestimmte Menge Beton maximal verwendet werden können. Für meine Schale bin ich da wirklich an die oberste Grenze gegangen. Ich wollte nicht pastell - ich wollte bunt. Wie immer beim Umgang mit Beton heißt es: Vor dem Arbeiten die Hinweise durchlesen. Außerdem solltest Du unbedingt meine allerwichtigsten Tipps zur Arbeit mit Knetbeton am Ende des Artikels beachten.


Hier gibt es ein DIY Tutorial für eine zauberhafte bunte Schale aus Knetbeton. Ein kleines Kunstwerk, das man ganz einfach selber machen kann.

Kringelbunt ist die Betonschale

Diese Schale geht wirklich kinderleicht. Man muss aber schnell arbeiten, damit der Beton am Ende nicht zu fest wird und bei höheren Umgebungstemperaturen sollte man auch meine Spezial-Tipps am Ende des Artikels beachten.
Am besten ist es, wenn man transparente Schalen in 2 unterschiedlichen Größen nutzt. Nicht vergessen, die Schalen mit Trennmittel zu behandeln.
In die größere Schale legte man zuerst Kringel aus Beton in einer Farbe und drückt das leicht an. Danach legt man Schlangen aus Beton on einer anderen Farbe irgendwie gefällig um die Kringel drum herum. Ebenfalls leicht andrücken.
Jetzt rasch die Zwischenräume mit weißem Beton auffüllen - am besten halbwegs passende Betonkullern platzieren und andrücken.
Zum Schluss die 2. Schale einsetzen und kräftig drücken. Ich hab auch punktuell ordentlich Druck ausgeübt. Immer so, dass ich möglichst keine Lufteinschlüsse mehr sehen konnte. Man muss keine Angst haben, dass die Struktur der Kringel verschwindet. Da bleibt noch genug zu sehen aber durch den kräftigen Druck wird auch die Oberfläche der Schale schön glatt. Anderenfalls wäre die Oberfläche hoppelig und dem entsprechend rau - das wollen wir ja nicht haben.
Übrigens hab ich noch mit einem Holzstab den Rand der Schale zwischen den beiden Schüsseln geglättet, damit ich später nicht so viel weg schleifen muss. Die fertig geformte Schale lasst Ihr mindestens eine Stunde - besser ein paar Stunden in der Form. Dann könnt Ihr sie raus nehmen und evtl. die Kanten nach schleifen aber eigentlich ist die Schale jetzt schon fertig. Mega cool - oder?



Step by Step Tutorial für bunter Schale aus Knetbeton

Step 1

Zur Vorbereitung habe ich den Knetbeton und die Pigmente sowie - separat davon - das Wasser exakt abgewogen. Die beiden Schalen wurden mit Trennmittel behandelt - die große von innen - die kleinere von außen.

Step 2

Den Knetbeton in der ersten Farbe (grün) anmischen und dann in ca. 6 Portionen teilen.'

Step 3

Aus jeder Portion eine Wurst formen und diese dann zusammenrollen. Es entsteht ein Kringel.

Step 4

Den Kringel in die größere Schale legen und so fest andrücken. dass er nicht mehr verrutscht.

Step 5

Jetzt den zweiten Farbton (gelb) anmischen, ebenfalls portionieren und zu Würsten formen- Die gelben Beton-Würste gefällig in der Schale verteilen und ebenfalls so andrücken, dass die Würste nicht verrutschen.

Step 6

Jetzt den weißen Beton anmischen und alle Leerräume in der Schale mit diesem Beton auffüllen. Schnell arbeiten. damit der Beton nicht fest wird.

Step 7

Zum Schluss die kleinere Schale einsetzen und richtig fest andrücken. Am besten sollten keine Lufteinschlüsse sichtbar bleiben.

Step 8

Ein paar Stunden trocknen lassen und evtl. etwas schleifen. Fertig ist das zauberhafte DIY Schälchen aus Knetbeton.


Hier gibt es ein DIY Tutorial für eine zauberhafte bunte Schale aus Knetbeton. Ein kleines Kunstwerk, das man ganz einfach selber machen kann.

Ultimative Tipps für die Arbeit mit Knetbeton

Vorab: Bei der Arbeit mit Knetbeton solltest Du unbedingt Handschuhe tragen.
Knetbeton ist nach 30 bis 60 Minuten fest. Deshalb solltest Du dir vor dem Anmischen genau überlegen, wie Du vorgehen möchtest. Am besten, Du legst Dir alle Utensilien vorher zurecht - einschließlich der exakt abgewogenen Mörtel- und Wasseranteile.
Der Hersteller rät dazu, unbedingt die exakten Mischungsverhältnisse einzuhalten. Dem kann ich nur zustimmen aber ich habe noch einen wichtigen Zusatztipp. Ich habe mir zusätzlich eine kleine Pipette mit Wasser bereitgelegt und der Betonmischung meist noch ein paar wenige Tropfen Wasser zusätzlich hinzugefügt.
Ist der Beton angemischt, sollte er rasch verarbeitet werden. Dauert die Verarbeitung länger oder arbeitest Du bei sehr hohen Umgebungstemperaturen, dann arbeite mit kaltem Wasser und lege fertig angemischten Beton auf Eis. Der Knetbeton ist unheimlich robust. Du kannst damit dünnwandige Objekte herstellen und Verbindungsstellen halten sehr gut, wenn man den Beton dort etwas anfeuchtet.
Die kurze Trocknungszeit beim Knetbeton hat aber ganz deutliche Vorteile. Nach 24 Stunden sind die Objekte fertig - wasserdicht und frosthart. Dabei verlieren sie kaum Volumen (keine Schwindung).
Da kommt so schnell keine andere Formmasse mit (zumindest kenne ich keine)
Zum Glätten der Kanten kannst Du ganz normales Schleifpapier (400) verwenden.
Ich habe den weißen Knetbeton PLASTIFIX vom Mörtelshop verwendet. Nach meiner Information ist das der einzige Anbieter, der wirklich weißen Knetbeton im Portfolio hat.



Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.