Auf diesem Blog-Shop werden Cookies verwendet
um die Funktionalität der Webseite zu ermöglichen.
Durch das Navigieren in meinem Blog-Shop oder das
Klicken innerhalb meines Blog-Shops, stimmst Du der
Sammlung von Informationen mittels Cookies zu.
Weitere Informationen über verwendete Cookies und deren
Handhabung findest Du hier
Um Dir einen uneingeschränkten Service zu
gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.

undefined
selfmade4you
Rumkugeln - einfaches Rezept aus Kuchenresten.

Rumkugeln - einfaches Rezept aus Kuchenresten.

Rumkugeln aus Kuchenresten sind mega lecker und eine tolle Geschenkidee. Hier gibt es ein ganz einfaches Rezept - mit und ohne Alkohol.
Rumkugeln kann man aus Kuchen- oder Gebäckresten selber basteln. Damit kann man 1. ungeliebte Reste aufwerten und 2. wunderbare kleine Gastgeschenke basteln.
Und so geht es ....


Rumkugeln aus Kuchenresten sind mega lecker und eine tolle Geschenkidee. Hier gibt es ein ganz einfaches Rezept - mit und ohne Alkohol.

Rezept für Rumkugeln - mit Rum

ca. 400gGebäck (Kuchenreste, Plätzchen, Fertigkuchen aus dem Regal)
ganz fein zerbröseln - am besten im Häcksler
50mlWasser
60gSchokolade (mindestens 70% Kakaogehalt)
Das Wasser erhitzen und die Schokolade darin auflösen
Die warme Schokolade zu den Gebäck-Krümeln geben.
TippSobald die Schokolade in dem fast kochenden Wasser ist, den Herd ausschalten
2gehäufte TLBackkakao
2gehäufte TlPuderzucker
1/2SchnapsglasSchnaps nach Belieben (Rum, Obstbrand, Grappa, ...)
ein paarTropfenRum-Aroma
... nacheinander in eine Rührschüssel geben TippWenn man sowieso Rum verwendet muss man natürlich kein zusätzliches Rum Aroma verwenden
Alle Zutaten in der Küchenmaschine gründlich verkneten.
Die warme Masse sollte etwas weicher sein, als man die Kugeln nachher haben will - wird noch fester wenn sie ausgekühlt ist. Falls die Masse zu trocken erscheint bitte noch Wasser, Rum oder Kaffee zugeben.
Masse im Kühlschrank ruhen lassen, Kugeln formen und in Puderzucker wälzen TippStatt in Puderzucker, kann man die Rumkugeln auch in Streuseln, Krokant oder Nüssen wälzen

Rumkugeln aus Kuchenresten sind mega lecker und eine tolle Geschenkidee. Hier gibt es ein ganz einfaches Rezept - mit und ohne Alkohol.

Rumkugeln ohne - die alkoholfreie Variante

Für die alkoholfreie Variante ersetze ich einfach einen Teil des Gebäcks durch Amarettini und den Rum ersetze ich durch Kaffee oder Espresso.


Rumkugeln aus Kuchenresten sind mega lecker und eine tolle Geschenkidee. Hier gibt es ein ganz einfaches Rezept - mit und ohne Alkohol.

Rumkugeln als Geschenk

Rumkugeln sind eine tolle Geschenkidee. Sie passen zu vielen Anlässen wie Muttertag oder Ostern und selbst gemacht kommen sie bei der Familie oder bei Freunden garantiert gut an.
Ich liebe es Rumkugeln in diesen hübschen schlichten Spanholzschachteln zu verschenken. Ein guter Tipp: recycle doch einfach eine Spanholz Verpackung von einem Camembert. Den Aufdruck kann man gut abschleifen oder mit Kreidefarbe übermalen.


Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.